Ausgesuchte Literatur: Der Weg der leeren Hand – Meditationen zum Vater unser​

Der Weg zu innerer Befreiung und Erleuchtung ist nur dann möglich, wenn wir dem göttlichen Mysterium „mit der leeren Hand“ begegnen, das heißt völlig offen und von allen Bildern und Vorstellungen loslassend. In diesem Sinne entdeckt Baruch Rabinowitz im Vaterunser eine neue, überkonfessionelle Kraft dieses Gebets. Es wird so zu einem Begleiter auf dem Weg der religiösen und spirituellen Entwicklung.

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen